Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/839/site1388/web/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/839/site1388/web/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3 Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/839/site1388/web/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3 Seite drucken - Der Tumor wird entfernt

FORUM HODENKREBS Österreich - VFHÖ

User Blogs => Erfahrungsbericht zum Thema Hodenkrebs => Thema gestartet von: Peter am 08. Januar 2008, 23:56:17



Titel: Der Tumor wird entfernt
Beitrag von: Peter am 08. Januar 2008, 23:56:17
Heute geht's los. Der Schritt (oder auch Schnitt) in ein neues Leben beginnt nun also. Alle Sachen für den Aufenthalt im Spital sind eingepackt und im Auto verstaut. Ich bin dann in der Früh mit meiner Frau in Spital gefahren. Zuerst einmal in die URO Ambulanz. Dort wurde einmal der Papierkram für Aufnahme erledigt. Danach ging es schon rauf auf die Station 5/3 der Urologie.

Zuerst kam einmal die Erhebung der Anamnese. Dann musste man noch einige Zettel Unterschreiben, wie zb. Handyverbot, keine Haftung für die Garderobe, usw... Danach wurde mir mein Krankenzimmer gezeigt. War sehr nett. Ein 2 Bett Zimmer mir Fernseher. Ich habe mich dann noch Spitalsgerecht umgezogen und wurde auch so eingekleidet. Dann wurde noch ein Venenflon (Zugang) am linken Arm gelegt.

Um etwa 9:30 ging es dann los.
Zuerst einmal in die OP Vorbereitung. Dort wurden noch die Haare entfernt. Danach rauf auf den OP Tisch und hinein in die gute Stube. Bisschen mit dem OP Gehilfen gequatscht, der übrigends sehr nett war. Am OP Tisch wurde ich dann noch angeschnallt, zugedeckt, usw...

Die Anästhesistin meinte dann noch "Denken Sie mal an etwas schönes" und Patsch weg war ich.

Bei der OP selber wurde nun also mein linker Hoden über die Leiste entfernt, und vom rechten Hoden wurde eine Gewebeprobe entnommen. Der Fachausdruck lautet: Ablatio testis sin, PE testis rechts. Alles in allem hat das ganze so etwa 1 bis 1,5 Stunden gedauert.

Als ich aufgewacht bin war auch mein Schatz schon da. Bei der Visite ist auch der Operateur anwesend gewesen. Auf meine Frage wie die OP verlaufen ist meinte er das alles sehr gut verlaufen ist. Das Histologische Ergebnis ist zwar noch ausständig, jedoch meinte der Operateur das es sich auf jeden Fall um einen Tumor gehandelt hat, und es gut ist das das Ding jetzt mal draußen ist!

Weitere Vorgehensweisen sind jetzt

1. vom Histologischen Ergebnis und
2. vom Ergebnis des CT's abhängig, welches noch ausständig ist.

Den ganzen Tag über war ich dann eher müde und bin immer wieder eingeschlafen.
Mein Gewicht betrug heute in der Früh übrigends etwa 96kg, bei ca. 1,85m.